Einbruchversicherung

Einbruchversicherung: So behalten Sie bei einem Einbruch Ihren Schutz

Die Einbruchvesicherung zahlt leider nicht jeden Schaden

Haus Wohnung EinbruchversicherungAlle zwei Minuten wird in Deutschland eingebrochen. Dies allein zeigt schon auf wie wichtig eine gute Sicherung von Fenster und Türen geworden ist. Hundertprozentig kann man sich leider nie schützen und genau dafür gibt es Einbruchversicherungen. Besonders ärgerlich ist es jedoch, wenn die Versicherung im Schadenfall nicht zahlen möchte.

Vor Abschluss einer Einbruchversicherung muss man nun tatsächlich erst einmal prüfen ob die eigene Haustür und die Fenster überhaupt versicherungstauglich sind. Denn im Zweifelsfall wird die Versicherung hier eine zu geringe Absicherung bemängeln.

Wenn der Versicherungsschutz wirksam sein soll gibt es einiges zu beachten. Hier sind drei wichtige Punkte beschrieben, die auf jeden Fall eingehalten werden müssen.

Hier also die 3 wichtigsten Punkte, die Sie erfüllen müssen, um weiterhin abgesichert zu sein:

1. An ihrer Türe muss einen Schutzbeschlag montiert sein

Solch ein Schutzbeschlag enthält Stahlarmierungen, die den Zylinder gegen herausziehen schützen. Diese Art von Schutzbeschlag ist auch stets von innen verschraubt, damit man ihn nicht einfach demontieren kann.

2. Der Schließzylinder muss fast bündig mit dem Beschlag sein

Diese Konstruktionsweise verhindert ein Herausdrehen oder Absägen des Schließzylinders.

3. Sperren Sie Ihre Türe richtig zu

Das hört sich doch recht simpel an. Wenn die Eingangstüre nur zugezogen wird, ist ein Eindringen in Wohnung oder Haus eine Leichtigkeit für Einbrecher. Ihre Einbruchversicherung lässt diesen Umstand auch genau prüfen und ist in solchen Fällen von der Gewährleistung befreit.

Schließen Sie stets richtig ab!

Wir vom Schlüsseldienst Ansbach kennen den Unterschied genau. Eine nur zugezogene Tür können wir mit wenig Aufwand öffnen. Für die selbe Tür in abgesperrtem Zustand müssen mehr berechnen, da hier gebohrt und geschraubt werden muss.

Bedenken Sie: Ein Einbrecher muss unerkannt bleiben. Ermuss schnell und leise handeln. Statistisch betrachtet bricht jeder Einbrecher den Eindringversuch nach rund 3 Minuten ab, wenn er nicht zum Erfolg führt.